„Braunen Armeefraktion“ und die Instrumentalisierung deutscher Zeitgeschichte

NSU: Das Märchen vom „braunen Terror”

Jürgen Elsässer im Gespräch mit Michael Vogt über das nützliche Phantom einer „braunen Armeefraktion“ und die Instrumentalisierung deutscher Zeitgeschichte.

Zuerst war die Rede von „Döner-Morden“, dann vom „Nationalsozialistischen Un-tergrund“. Beide Begriffe verharmlosen. Reden wir Klartext: Zehn Menschen wurden kaltblütig hingerichtet. Es war die grausigste Mordserie in Deutschland nach 1945. Und trotzdem konzentriert sich die Strafverfolgung auf eine kleine Gruppe Rechtsradikaler – und spielt die Rolle von Agenten herunter.

Doch während man bei früheren Morden – John F. Kennedy, Siegfried Buback, Uwe Barschel – sowie beim 11. September 2001 den geheimdienstlichen Hintergrund nur mit einigem Aufwand aufdecken konnte, liegt er im aktuellen Falle offen zu Tage: Man hat in der Zwickauer Wohnung des Neonazi-Trios „echte falsche“ Alias-Papiere gefunden, die nur von Behörden ausgestellt werden können; der hessische Verfassungsschützer Andreas Temme („Klein Adolf“) war mindestens bei einem Mord zur Tatzeit am Tatort und in fünf weiteren in Tatortnähe; schließlich liegt ein Beobachtungsprotokoll des US-Geheimdienstes DIA vor, wonach sich mindestens ein Verfassungsschutzmann bei der Schießerei aufhielt, der 2007 in Heilbronn eine Polizistin zum Opfer fiel.

Daß die Tatversion der Behörden nicht stimmt, ist offensichtlich: Die „magische Ceska“ der „Döner-Morde“ wird dereinst in den Geschichtsbüchern eine ähnliche Rolle spielen wie die „magische Kugel“ beim Attentat auf JFK; die Bekennervideos, die unzerstört in den Brandruinen des Zwickauer NSU-Unterschlupfes gefunden worden sein sollen, erinnern an den unentflammbaren Reisepaß eines der angeblichen 9/11-Hijacker in den geschmolzenen Fundamenten der Twin Towers. Und der Doppelselbstmord von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos ist schon jetzt genauso unwahrscheinlich wie der Freitod von Jürgen Möllemann.

Wie viele Beweise will man denn noch? Warum wird jeder rechtsradikale Rabauke als Terrorhelfer angesehen – aber „Klein Adolf“ bleibt nicht nur auf freiem Fuß, sondern arbeitet weiter im Staatsdienst? Warum liefert die Türkei den CIA-Mann Mevlüt Kar nicht aus, der ebenfalls bei der Bluttat in Heilbronn vor Ort war? Wer will, daß wir die Gefahren für unsere Demokratie ausschließlich in der ohnmächtigen Splitterpartei NPD sehen – und nicht in den mächtigen Geheimdiensten? Angesichts der Symbiose von Terroristen und Agenten ist es kein Wunder, daß altlinke Theorien wie die vom „faschistischen Staat“ derzeit Konjunktur haben. Doch dieser Ansatz ist zu schmal. Er ignoriert, daß Geheimdienste nicht nur rechte, sondern auch linke Untergrundkämpfer unterstützt, munitioniert und gelenkt haben. Dies wird etwa beim Aufbau der Bader-Meinhof-Gruppe deutlich, erst recht bei der Ermordung von Aldo Moro durch die Roten Brigaden und bei den Attentaten der dritten RAF-Generation.

Warum sollten Staatsagenten aber Staatsfeinden, sei es von links oder von rechts, beim Morden helfen? Die einfachste Erklärung: Weil sie dadurch mithelfen können, die gesamte Linke oder die gesamte Rechte unmöglich zu machen. Die damalige Mordbrennerei der RAF diskreditierte alle kommunistischen Gruppen, die spätere des NSU fällt heute auf alle nationalen Strömungen zurück. Daß sich der Fokus verschoben hat, könnte mit den Interessen der USA zusammenhängen: In den siebziger Jahren kam der Antiamerikanismus von links, während die Rechte NATO-treu war. Heute hat Die Linke, wie Gregor Gysi dem US-Botschafter laut Wikileaks anvertraute, mit den USA nur noch ein Problem wegen Afghanistan, und das ist bald ausgestanden. In Punkto Syrien und Iran aber gibt sie ihren Protest nur noch brav zu Protokoll – während die Rechten immerhin gegen diese Kriege auf die Straße gehen. Daß dabei die Neonazis den Ton angeben können, während vernünftige Patrioten entsetzt zu Hause bleiben, hängt auch damit zusammen, daß unter den Radikalinskis genügend V-Leute sind, die die Irren anfeuern.

Weitere Themen

Die “internationale Spur” beim NSU – was ist das?

Die wichtigsten Widersprüche in der Anklageschrift gegen Zschäpe und Co.

Mordserie ohne Bekennerschreiben

Der Selbstmord von Uwe und Uwe – was stimmt da nicht?

Was wurde mit der Mordserie, was wird mit dem Prozeß bezweckt? (

Die Rolle der Türken.

Instrumentalisierung deutscher Zeitgeschichte mit dem Phantom Rechtextremismus.

Bedeutung für den Wahlkampf 2013

Vorbereitung bei der geplanten Enteignung im Rahmen ESM?

Website/h3>
www.compact-magazin.com

Lesestoff

compact Spezial. Operation „Nationalsozialistischer Untergrund“: Neonazis, V-Männer und Agenten

Милан Зарић

„Сајт бесплатних публикација.
Објавите своје текстове и видео материјале … Без цензуре!
Сазнајте актуелности и вести које на другом месту нећете наћи „
————————————–
Ако желите да пронађете тајне универзума, морате да мислите у смислу енергије, фреквенције и вибрације. – Никола Тесла
—————————————
————————————–
Sajt besplatnih publikacija.
Objavite svoje tekstove i video materijale… Bez cenzure!
Saznajte aktuelnosti i vesti koje na drugom mestu nećete naći
————————————–
Ako želite da pronađete tajne univerzuma, morate da mislite u smislu energije, frekvencije i vibracije. – Nikola Tesla

НАТО / Тајна Армија и инсценирање терора – NATO / Tajna Armija

http://www.youtube.com/watch?v=kal9HE0960w

Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung – wenn der Staat zum Killer wird // ISCENIRANI TEROR I PREKRIVENO VODJENJE RATA – KAD DRŽAVA POSTANE UBICA, KAKO DEMOKRATIJE POSTAJU DRŽAVNIM TERORISTOM

Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung – wenn der Staat zum Killer wird

Dr. Daniele Ganser im Gespräch mit Michael Vogt darüber, wie Demokratien zu Staatsterroristen werden.

Daniele Ganser, einer der wenigen Wissenschaftler im deutschsprachigen Raum, die in Sachen Geheimdienste und deren Rolle im modernen Kriegen Klartext reden, zeichnet ein erschreckendes Bild: Ein durch die NATO und die militärischen Geheimdienste koordiniertes Netzwerk von Geheimarmeen war bis zum Auseinanderfall der Sowjetunion in mehreren westeuropäischen Ländern in schwere Verbrechen verwickelt, darunter Mord, Folter, Staatsstreich und Terror.

Daniele Ganser ist in seiner mehrjährigen Forschungsarbeit auf brisante Dokumente gestoßen: Sie belegen, daß die von den USA angeführte Militärallianz nach dem Zweiten Weltkrieg in allen Ländern Westeuropas geheime Armeen aufgebaut hat, welche von den Geheimdiensten CIA und MI6 trainiert wurden. Ihr (angebliches) Ziel: im Falle einer sowjetischen Invasion als Guerilla zu kämpfen, um die besetzten Länder wieder zu befreien. Doch als diese Invasion nie eintrat, wurden die Aufgaben erweitert. Gezielt wurden Attentate gegen die eigene Bevölkerung ausgeführt, um Unsicherheit zu erzeugen und den Ruf nach einem starken Staat zu unterstützen. Sowohl die ursprüngliche Planung als auch die antikommunistisch motivierten Verbrechen sind heute der Öffentlichkeit noch weitgehend unbekannt.

Und wie der Staat zum Terrorist wird, belegen die jüngsten Enthüllungen zum demnach vom BND veranlaßten Anschlag auf das Oktoberfest 1980: Ein Staat wird zum Massenmörder.

Weitere Themen

  • Warum Friedensforschung?
  • Wie steht es um die Forschungsfreiheit in der Schweiz?
  • Warum Erdöl und Peak Oil, was sind da die neusten Daten?
  • Frage nach abiotischer Erdöltheorie, daß Erdöl aus dem Erdinnern aufsteigt und endlos vorhanden ist, diese Theorie teile ich nicht
  • Frage nach globalem Kampf ums Erdöl, Saudi Arabien, Libyen, Irakkrieg etc
  • NATO, Terror und Bommeleer Prozeß in Luxemburg
  • Terroranschlag in München 1980: Lügt Kramer oder sagt er die Wahrheit?

Exkurs zum Öl: 88 Millionen Fässer Erdöl werden weltweit täglich verbraucht. Das sind 44 Supertanker. Woher kommt das Öl? Wie hat es die europäische Geschichte in den letzten 150 Jahren beeinflußt? Und vor allem: Warum geht es uns jetzt aus? Jetzt werden die Folgen von Europas Erdöl-Abhängigkeit deutlich: vom Beginn der Erdölindustrie über das durch billige Energie angetriebene Wirtschaftswachstum, die Erdölkrisen der 1970er-Jahre und die Hintergründe des andauernden, blutigen Kampfs ums Erdöl bis hin zu den jüngsten Kriegen im Irak und in Libyen. Absoluten Neuigkeitswert hat Gansers Nachweis, daß beim konventionellen Erdöl weltweit bereits 2005 das Fördermaximum erreicht wurde. Für heiße Diskussionen werden auch seine Szenarien zur energiepolitischen Zukunft sorgen: Spitzt sich der globale Kampf ums Erdöl zu?

Website

www.siper.ch

Kontakt

Dr. Daniele Ganser
Institutsleiter
SIPER AG
Tellstrasse 1
CH-4053 Basel
+41 61 301 68 20
daniele.ganser@siper.ch
www.siper.ch

Lesestoff

Daniele Ganser, Europa im Erdölrausch – Die Folgen einer gefährlichen Abhängigkeit
Daniele Ganser, Nato-Geheimarmeen in Europa: Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung
Daniele Ganser, Die Kubakrise – UNO ohne Chance: Verdeckte Kriegsführung und das Scheitern der Weltgemeinschaft 1959-1962

Милан Зарић

„Сајт бесплатних публикација.
Објавите своје текстове и видео материјале … Без цензуре!
Сазнајте актуелности и вести које на другом месту нећете наћи „
————————————–
Ако желите да пронађете тајне универзума, морате да мислите у смислу енергије, фреквенције и вибрације. – Никола Тесла
—————————————
————————————–
Sajt besplatnih publikacija.
Objavite svoje tekstove i video materijale… Bez cenzure!
Saznajte aktuelnosti i vesti koje na drugom mestu nećete naći
————————————–
Ako želite da pronađete tajne univerzuma, morate da mislite u smislu energije, frekvencije i vibracije. – Nikola Tesla

ČIJA JE ONO ZVEZDA

http://www.youtube.com/watch?v=VmwTbguPzrY#at=90

Mеђународна заједница je прихватила да Албанци не желе да живе у Србији, онда ће морати да прихвати и да Срби не желе да живе у независном Косову

Раденко Недељковић:

СРБИ СА СЕВЕРА КОСОВА НЕ МОГУ ДА ПРОМЕНЕ СВЕСТ!
Начелник косовско-митровичког округа Раденко Недељковић изјавио је да међународна заједница не може да има дупле аршине према Србима и Албанцима.

Он је рекао да Срби са севера Косова не могу да промене свест.

„Многи покушавају да нам промене свест и кажу да Срби на северу Косова не живе у Републици Србији. Ми им поручујемо да ми не можемо да променимо свест и да међународна заједница не може да има дупле стандарде и аршине једне према Србима, а друге према Алабанцима“, рекао је Недељковић на свечаности организованој поводом изградње стамбено-пословног објекта намењеног Србима у Косовској Митровици.

Он је истакао да, ако је деведесетих међународна заједница прихватила да Албанци не желе да живе у Србији, онда ће морати да прихвати и да Срби не желе да живе у независном Косову.

„Српски народ жели да остане и опстане на овим просторима, јер ми не тражимо ништа што није наше, тражимо да останемо у својој држави – држави Србији“, истакао је Недељковић.

Недељковић је нагласио да ће међународна заједница морати да схвати и види да се на Косову и Метохији много више него било где другде у свету крше основна људска права – право на слободу кретања, право на имовину, право на писмо, право на језик.

(Танјуг)

KURIR; VUČIĆ PRELOMIO: Vanredni izbori biće raspisani sledeće nedelje!

Lider SNS više ne može da trpi Dačićevo i Dinkićevo zatezanje i usporavanje zemlje u ključnom trenutku. Uporedo sa izbornim procesom i čistka u Srpskoj naprednoj stranci BEOGRAD – Vanredni parlamentarni izbori biće raspisani tokom sledeće nedelje, ekskluzivno saznaje Kurir.
Iako se u medijima spekulisalo da će lider SNS Aleksandar Vučić i čelnik SPS Ivica Dačić uspeti da postignu dogovor, dok predsedniku URS Mlađanu Dinkiću ne gine šut-karta, istina je da se prvi čovek naprednjaka umorio od zatezanja koalicionih partnera i da se sprema za izbore.

Родна Србијо – Кубански козачки хор. Full HD

http://www.youtube.com/watch?v=JLTdiZsfjNo#at=18