Debatten über einen globalen Abstieg Europas und eine Neuverteilung der weltweiten Macht

Newsletter vom 14.12.2010 – Europas Abstieg

BERLIN/WASHINGTON/BEIJING (Eigener Bericht) – Debatten über einen
globalen Abstieg Europas und eine Neuverteilung der weltweiten Macht
begleiten die Auseinandersetzungen um die Zukunft des Euro. Man müsse
auf Weltebene ein „Abrutschen der Europäer“ konstatieren, schreibt
Werner Weidenfeld, einer der einflussreichsten Politikberater in
Deutschland. Weidenfeld plädiert seit Jahren dafür, die EU solle
ihrerseits um eine Weltmachtrolle kämpfen. Es sei „voraussehbar“, dass
die Vereinigten Staaten ihre hegemoniale Stellung verlieren, erklärt
der ehemalige deutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher unter
Verweis auf den fortdauernden Aufstieg Chinas. Die „Schwäche Amerikas“
werde allerdings auch Europa treffen, meint der britische Publizist
Timothy Garton Ash. Wie Garton Ash im Gespräch mit einer deutschen
Zeitung urteilt, sind in Zukunft kriegerische Auseinandersetzungen in
Asien – Stellvertreterkriege zwischen China und den Vereinigten
Staaten – „nicht auszuschließen“. Mit den hauptsächlichen Verbündeten
Washingtons im Kampf gegen China – Japan und Indien – arbeitet auch
Deutschland eng zusammen, um den eigenen Abstieg abzuwenden.

mehr
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57967

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: