Schweizer Minarett-Bauverbot

Newsletter vom 03.12.2009 – Wir sind alle Schweizer

BERLIN/KÖLN (Eigener Bericht) – Organisationen der extremen deutschen
Rechten kündigen aus Anlass des Minarett-Bauverbots eine
„Solidaritätskampagne“ für die Schweiz an. Man werde in den nächsten
Wochen unter dem Motto „Wir sind alle Schweizer“ für die
Verbotsentscheidung werben und zudem für vergleichbare Maßnahmen in
Deutschland eintreten, heißt es bei der Vereinigung „Pro Köln“. „Pro
Köln“, eine der gegenwärtig erfolgreichsten Organisationen der
extremen Rechten in Westdeutschland, will ein gleichartiges Bauverbot
auf regionaler Ebene verankern – im Baugesetz des Bundeslandes
Nordrhein-Westfalen. Improvisierten Umfragen zufolge sprechen sich
auch in Deutschland klare Mehrheiten für eine Einschränkung der
Religionsfreiheit gegenüber Muslimen aus. Berlin, das seit 2001
parallel zum Krieg in Afghanistan antiislamische Haltungen gestärkt
hat, reagiert reserviert. Während Befürworter christlicher
Integrationsmodelle Vorteile aus dem Schweizer Minarett-Bauverbot zu
ziehen suchen, sieht die Mehrheit des Establishments die politischen
und ökonomischen Expansionsvorhaben in Richtung Mittelost durch
antiislamische Exzesse bedroht. Das Ergebnis des Referendums in der
Schweiz könne der Wirtschaft, heißt es in Unternehmerkreisen, „auf
längere Sicht schaden“.

mehr
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57686

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: