Deutsche Private Security Companies (PSCs) halten sich zur Flankierung der von Berlin forcierten Irak-Expansion deutscher Unternehmen bereit

Newsletter vom 03.11.2009 – Sicherheitsberatung

BERLIN/MÜNCHEN/ERBIL (Eigener Bericht) – Deutsche Private Security
Companies (PSCs) halten sich zur Flankierung der von Berlin forcierten
Irak-Expansion deutscher Unternehmen bereit. Über umfangreiche
Erfahrungen im Irak verfügen mehrere PSCs, darunter die in der Nähe
von München ansässige Result Group, die eine Niederlassung im
nordirakischen Erbil unterhält. Sowohl für deutsche Konzerne wie auch
für Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) bietet die Result Group eine
umfassende „Sicherheitsberatung“ an. Diese beinhaltet unter anderem
ein Training, das Manager und Projektleiter darauf vorbereitet, Opfer
einer Entführung zu werden. Da deutsche Firmenangestellte und
„Entwicklungshelfer“ in der Vergangenheit bereits mehrfach Ziel von
Geiselnehmern waren, offeriert die deutsche Assekuranzwirtschaft
mittlerweile sogenannte „Kidnapping-Policen“. Voraussetzung für den
Abschluss einer entsprechenden Versicherung, die im Entführungsfall
die Zahlung von Lösegeld vorsieht, ist eine „Sicherheitsberatung“
durch die Result Group. Zu den Mitarbeitern des Unternehmens zählen in
erster Linie ehemalige Angehörige militärischer und geheimdienstlicher
Spezialeinheiten.

mehr
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57662

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: