Povodom sedamdesetgodišnjice upada nemačkih trupa u Poljsku odvojio Berlin šest puta veću sumu za proslavu ujedinjenja Nemačke od sume koja je predvidjena za praznik sećanja povodom sedamdesetogodišnjice prepada na Poljsku i sećanje na šest miliona Poljskih žrtava – Der 70. Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen

Newsletter vom 01.09.2009 – Unverbindliches Gedenken

BERLIN/WARSCHAU/PRAG/LONDON (Eigener Bericht) – Der 70. Jahrestag des
deutschen Überfalls auf Polen erfährt in der Bundesrepublik mindere
Beachtung und wird von den kommenden Vereinigungs-Feierlichkeiten
überschattet. Für Festivitäten, die dem Zusammenschluss von BRD und
DDR gelten (Oktober 2009), gibt Berlin in diesem Jahr sechs Mal mehr
Geld aus als für das Gedenken an die sechs Millionen polnischen Opfer.
Bereits unmittelbar nach dem deutschen Angriff auf Danzig (Gdańsk) am
1. September 1939 und dem Einmarsch von Wehrmachtstruppen begannen
groß angelegte Massaker an der polnischen Zivilbevölkerung. Dabei
betätigten sich Angehörige der deutschsprachigen Minderheit
(„Volksdeutsche“) als Hilfskräfte der Besatzer und ermordeten ihre
polnischen Mitbürger. Zu den ersten Gefangenen im Konzentrationslager
Auschwitz gehörten polnische Patrioten, die nicht aus rassistischen
Motiven, sondern wegen ihres politischen Widerstandes inhaftiert und
später umgebracht wurden. Der in Polen unvergessenen Besatzungszeit
wird auf deutscher Seite mit Gottesdiensten und Kulturveranstaltungen
gedacht, ohne die zentralen Bruchpunkte des zwischenstaatlichen
Verhältnisses zu berühren. Dazu gehören polnische Bedenken gegen ein
deutsch-russisches Kontinentalbündnis zu Lasten Warschaus und noch
immer ausstehende Kompensationen für die überlebenden Opfer der
NS-Aggression.

mehr
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57599

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: