Berliner Regierungsberater fordern die Unterstellung britischer Polizei- und Militäraktivitäten in Pakistan unter die Kontrolle der EU

Newsletter vom 18.08.2009 – Unter der Flagge der EU

ISLAMABAD/BERLIN/LONDON(Eigener Bericht) – Berliner Regierungsberater
fordern die Unterstellung britischer Polizei- und Militäraktivitäten
in Pakistan unter die Kontrolle der EU. Wie die Stiftung Wissenschaft
und Politik (SWP) in einem aktuellen Diskussionspapier schreibt,
entfaltet Brüssel in dem südasiatischen Land derzeit nur
wirtschaftliche Aktivitäten und hat deshalb kein ausreichendes
Gewicht, um mit den USA oder China zu konkurrieren. Abhilfe schaffen
könne der Einstieg der EU in den Ausbau der pakistanischen Militär-
und Repressionsapparate nach dem Vorbild deutsch-europäischer
Polizeimaßnahmen in Südosteuropa und Afghanistan. Dazu sei es nötig,
bereits bestehende britische Aktivitäten der EU zu unterstellen. Die
SWP erinnert an die Kolonialvergangenheit Großbritanniens, um Brüssel
als vorgeblich unbelastete Kraft anzupreisen. Die Regierungsberater
erkennen auch Chancen, den EU-Einfluss auf Kosten der Vereinigten
Staaten auszubauen: Wegen des virulenten Antiamerikanismus in der
Region seien den USA in mancherlei Hinsicht die Hände gebunden;
„Europa“ könne die Lücke nutzen. Der SWP-Forderung kommt ein umso
größeres Gewicht zu, als Pakistan wegen der Kriegseskalation in
Afghanistan das Schlüsselland ist, um die Kontrolle am Hindukusch
nicht gänzlich zu verlieren.

mehr
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57589

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: