Kriegspropaganda gegenüber Kindern

Newsletter vom 27.05.2009 – Kindgerecht

BERLIN (Eigener Bericht) – Mit einem eigens eingerichteten
Internetportal verstärkt Berlin seine Kriegspropaganda gegenüber
Kindern. Die vom Auswärtigen Amt erstellte Website hat bereits Eingang
in Schulbücher und staatliche Bildungsangebote für Lehrer gefunden.
Zentrale Themen sind die Operationen der Bundeswehr in Afghanistan, im
Kosovo und vor der Küste Somalias. Diese werden analog traditioneller
deutscher Kriegspropaganda als Reaktion auf Streitigkeiten zwischen
verschiedenen „Völkern“ dargestellt. Ökonomische Konfliktursachen
bleiben ebenso unerwähnt wie deutsche Expansionsinteressen und
deutsches Großmachtstreben; vielmehr erscheinen die deutschen
Streitkräfte als weltweit engagierte Friedensstifter. Die
propagandistische Initiative des Außenministeriums korrespondiert mit
dem Versuch der Bundeswehr-„Jugendoffiziere“, Kinder und Jugendliche
systematisch als „Rekrutierungspotential“ für das Militär zu
erschließen.

mehr
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57540

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: