Die zunehmenden Fluchtbewegungen

Newsletter vom 14.05.2009 – Menschliches Fleisch

ROM/BERLIN/TRIPOLIS (Eigener Bericht) – Die zunehmenden
Fluchtbewegungen aus den Armutsgegenden Afrikas und ihre
wirtschaftlichen Folgen für die Mittelmeeranrainer der EU führen zu
ernsthaften Konflikten mit dem europäischen Zentrum. Berlin verurteilt
die italienischen Maßnahmen, die am 6. Mai zum zwangsweisen Abschub
von 227 Bootsflüchtlingen in den libyschen Diktatorialstaat führten;
gleichzeitig nutzt Berlin den Streit, um sich in Libyen
Konkurrenzvorteile an der EU-Peripherie zu verschaffen. Die
italienischen Parteien reagieren mit Vorwürfen und erinnern daran,
dass sie die Nachteile der Reichstumsabschottung alleine zu tragen
hätten. Im Kampf gegen die illegale Einwanderung finden in Rom
profaschistische Kräfte, das Zentrum sowie die ehemaligen Kommunisten
zu einer Einheitsfront zusammen. Von der rassistischen Verklumpung
halten allein das römische Rabbinat und der Vatikan Abstand.

mehr
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57530

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: