MUZIKA KOJA SE NE ZABORAVLJA

МИР БОЖИЈИ ХРИСТОС СЕ РОДИ!

Здравље, задовољство и све благодети нека Вас прате на путу живота.

Ваш Душан-уредник Гласа Дијаспоре

Музика која се не заборавлја:
http://borissculptures.jimdo.com/video-i-muzika/

Newsletter vom 07.01.2009 – Gleichgewicht der Schwäche

Newsletter vom 07.01.2009 – Gleichgewicht der Schwäche

GAZA/BERLIN (Eigener Bericht) – Berliner Außenpolitiker schließen
einen Einsatz deutscher Militärs im Gazastreifen nicht aus. Unter
bestimmten Bedingungen solle Deutschland Soldaten für eine
multinationale Gaza-Truppe zur Verfügung stellen, verlangt der
Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags. Die Forderung
nach einer deutschen Militärpräsenz im unmittelbaren Umfeld Israels
war in Berlin bereits 2002 erhoben worden und wird seitdem zielstrebig
umgesetzt, insbesondere über den Einsatz der Bundesmarine vor der
libanesischen Küste. Eine mögliche Gaza-Intervention soll nicht nur
dazu dienen, weitere Kämpfe zu verhindern, sondern wie der
Libanon-Einsatz auch genehme Kräfte stärken – auf beiden Seiten. Mit
dieser Absicht sind Berlin und die EU seit Jahren in den
Palästinensischen Autonomiegebieten aktiv und verfügen auch in Israel
über einflussreiche Strukturen. Einstweilen bemüht sich die
Bundesregierung, über vermeintlich unparteiische „Mittler“ aus dem
Konflikt Vorteile zu ziehen. Vorgeschoben werden die Türkei und
arabische Gefolgschaftsstaaten. Wie schon seit der Gründung Israels
geht es um ein kriegerisches Gleichgewicht zwischen den verfeindeten
Parteien, die von den westlichen Industrienationen gegeneinander
ausgespielt werden.

mehr
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57436