Gottesdienste in der Hl. Sava Kirche in Hannover

SERBISCHE ORTHODOXE KIRCHE DES HL. SAVA IN HANNOVER

Mengendamm 16 c, 30177 Hannover, Tel.: 0511 – 3941924 u. 0173 – 2320992



Liebe Schwestern und Brüder,

zum Fest der Menschwerdung unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus grüße ich Euch herzlich. Für viele Menschen draußen ist es das Fest der Geschenke, ein Fest mit nostalgischen Gedanken oder vielleicht tatsächlich ein Fest des Friedens. Für uns orthodoxe Christen ist es aber viel mehr. Gott ist Mensch geworden, damit der Mensch Gott wird. Gott hat unsere Natur angenommen und damit dem Menschen wieder jene Würde gegeben, die ihm von Anfang an zugedacht war. Die Geburt Jesu war der Anfang der Erlösung des Menschen von seiner Gottferne und seiner Hoffnungslosigkeit, die in Seiner und unserer Auferstehung vollendet wird. Werden wir uns unserer Würde bewusst, und lassen wir uns unsere Hoffnung nicht durch schlimme Ereignisse in der Weld oder einen grauen Alltag nehmen! Diese Würde und diese Hoffnung teile ich mit Euch.


***

Zum Hochfest der Geburt

unseres Herrn, Gottes und Heilandes

Jesus Christus

und zum Beginn des Neuen Jahres

2009

wünschen wir

allen unseren Gemeindemitgliedern und Freunden unserer Gemeinde

Gesundheit, Kraft und Gottes Segen in ihrem Wirken

zum Wohl der hl. Kirche!


Gemeindepfarrer Milan Pejic und Kirchenvorstand


Gottesdienste in der Hl. Sava Kirche in Hannover


Sonntag 4.01.2009 – VATERTAG – Göttliche Liturgie um 10.00 Uhr


Dienstag 6.01.2009 – HEILIGER ABEND – Vesper um 18.00 Uhr

Krippenspiel für Vorschulkinder um 16.00 Uhr

Krippenspiel für Schulkinder um 17.00 Uhr


Mittwoch 7.01.2009 – 1. WEIHNACHTSTAG – Göttliche Liturgie um 9.00 Uhr


Donnerstag 8.01.09 – 2. WEIHNACHTSTAG – Gottesdienst um 9.00 Uhr


Freitag 09.01.2009 – Hl. Erzdiakon Stephanus – Gottesdienst um 9.00 Uhr


Sonntag 11.01.2009 – Göttliche Liturgie um 10.00 Uhr


Mittwoch 14.1.2009 – Hl. Basilius d. Große – Göttliche Liturgie um 10.00 Uhr


Sonntag 18.01.2009 – Göttliche Liturgie um 10.00 Uhr


Montag 19.01.2009 – THEOPHANIE – Göttliche Liturgie um 9.00 Uhr


Dienstag 20.01.2009 – Hl. Johannes der Täufer – Göttliche Liturgie um 10.00 Uhr


Sonntag 25.01.2009 – GEMEINDEFEST – Göttliche Liturgie um 10.00 Uhr


Dienstag 27.01.2009 – HEILIGER SAVA – Göttliche Liturgie um 9.00 Uhr


Die Kirche des Heiligen Sava ist täglich von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Kapelle des Hl. Nikolaus (neben der Kirche) ist immer geöffnet. In ihr kann man Opferkerzen anzünden.


PFARRBRIEF DER SERBISCHEN ORTHODOXEN KIRCHENGEMEINDE IN HANNOVER

Dezember 2008

Gemeindepfarrer: Erzpriester Milan Pejic

Adresse: Mengendamm 16 C, 30177 Hannover

Tel.: 0511 – 3941924 u. Fax: 0511 – 3941925

Mobil: 0173 – 2320992

E-Mail: SOKGHann@aol.com


SPENDENAUFRUF!


Liebe Gemeindemitglieder und

liebe Freunde unserer Gemeinde!


Gerne dürfen wir Sie wieder einmal kurz über die finanzielle Situation unserer Gemeinde informieren. Mit gemeinsamer Anstrengung war es uns gelungen, die äußerst prekäre finanzielle Lage, in der wir uns befunden hatten, abzuwenden. Leider sind wir gegenwärtig dennoch nicht in der Lage, Entwarnung zu geben.


Die allgemeine Finanzkrise und Verteuerung, führt nach wie vor zu einer erheblichen Belastung unseres Gemeindehaushalts. Verschärft wird die Situation noch dadurch, dass durch Todesfälle, Verrentungen und Umzüge von einzelnen Personen, die uns bisher sehr unterstützt hatten, die planbaren Einnahmen zurückgegangen sind. Faktisch können wir unser Konto nicht mehr weiter überziehen.


Wir möchten daher noch einmal dringend alle Diejenigen bitten, die ihren Kirchenbeitrag oder ihre Spende für 2008 noch nicht bezahlt haben, dies unverzüglich zu tun! Sie alle bitten wir zu überlegen, ob Sie zum Erhalt unserer Kirche Ihren Beitrag nicht noch etwas aufstocken können. Auch Einmal-Spenden oder andere Initiativen zur Erleichterung unserer finanziellen Situation sind sehr willkommen.


Alle Spenden an uns sind steuerabzugsfähig. Spendenquittungen für das Finanzamt stellt Ihnen unser Gemeindebüro gerne aus.


Seit den Zeiten der ersten Christen gehört es dazu, die Kirche auch finanziell zu unterstützen! Seien Sie versichert, dass bei uns jeder Euro von Ihnen unserer Gemeinde unmittelbar zugute kommt und ihren tatsächlichen Erhalt sichert. Gott wird es Ihnen vergelten!


Ihr


Pfarrer Milan Pejic

und der Gemeindevorstand



Bankverbindungen

Konto Nr. 616460 bei der

EKK e.G. Hannover BLZ 250 607 01

Konto Nr. 2476303, Postbank Hannover

BLZ 250 100 30

БОГОСЛУЖЕЊЕ У ХРАМУ Св. САВЕ У ХАНОВЕРУ – Srpska pravoslavna crkvena opstina i parohija u Hanoveru „Zaista je velika tajna poboznosti:

Srpska pravoslavna crkvena opstina i parohija u Hanoveru

Mengendamm 16 c, 30177 Hannover, Tel.: 0511 – 3941924 u. 0173 – 2320992

Fax: 0511 – 3941925, Email: SOKGHann@aol.com

____________________________________________________________________


„Zaista je velika tajna poboznosti:

Bog se javi u tijelu…“

( 1. Tim. 3:16 )

Od prvog Bozica do ovog danasnjeg, hriscani su slavili Bozic, pa ga i mi danas proslavljamo. I ovom prilikom treba da se setimo, da je ova tajna medju najvecim tajnama ovoga sveta i zivota, i da se samo poboznoscu postize priblizavanje ovoj tajni.

Poboznost nije znanje, umenje ili vestina. To je dozivljaj bica Bozijeg u sebi, i dozivljaj svih Bozijih poruka, svih dogadjaja, medju kojima je rodjenje Sina Bozijeg, najvece cudo. Proslavicemo danas Bozic najvise i najbolje, ukoliko budemo najblize Bogu. I ukoliko nase srce bude vise Njegova kolevka, utoliko ce vise i sagledati slavu Boziju i doziveti radost, pozdravljajuci jedan drugoga i srcem i usnama:

Mir Boziji, Hristos se rodi !

Srecne bozicne praznike i blagoslovenu nastupajucu Novu 2009. godinu,

zele vam vasi

Svestenik prota-stavrofor Milan Pejic

i crkvenoopstinski upravni odbora


Nedelja – 4. januar 2009. g. – OCI – Liturgija u 10 casova


BADNJI DAN – utorak – 6. januar 2009. g.

u 16.00 c. – Bozicna predstava Vertep – za predskolsku decu.

u 17.00 c. – Bozicna predstava Vertep – za skolsku decu i odrasle

Ovu tradicionalnu predstavu izvode deca polaznici Srpske skole u Hanoveru.

u 18 c. – Sluzba na kojoj ce biti osvecen Badnjak a zatim u crkvenoj porti spaljenj.

B O Z I C – sreda 7. januara 2009. g. – Sveta Liturgija u 9 c. ( pricesce )

BOZIC II dan -Sabor Presvete Bogorodice – cetvrtak – 8. januara 2009 – Sluzba u 9 casova


Sv. arhidjakon Stefan – petak – 9. januara 2009Sluzba u 9 casova

Nedelja – 11. Januara 2009 g. – Liturgija u 10 casova

Docek srpske Nove Godine

u utorak 13. januara sa pocetkom u 20 c. ( ulaz od 19 c. ) u velikoj sali Svetosavskog centra a uz muziku ansambla „Duleta Jovanovica“ iz Berlina. Cena 25,- € ( sa bifeom ) za decu i omladinu 12,50 €

Prijave i rezervacije mesta preko telefona:

Crkva: 0511 – 3941924 i o. Milan 0173 – 2320992 ili licno u Crkvi.

u 24 c. Molebstvije u crkvi na pocetku Nove Godine za sve vernike koji dodju u crkvu.

Obrezanje Gospodnje – Sv. Vasilije Veliki – Nova Godina Sreda14. januara 2009 godine –

Liturgija u 10 casova


Nedelja – 18. januara 2009 g. – Krstovdan Liturgija u 10 casova

BOGOJAVLJENJE ponedeljak 19. Januara u 09 c.- Liturgija i osvecenje bogojavljenske vode

Sv. Jovan Krstiteljutorak 20. januara 2009 g. – Liturgija u 09 casova

Nedelja – 25. januara 2009 g. – PROSLAVA SVETOG SAVE

u 10 c. Liturgija a potom osvecenje i rezanje slavskog kolaca i slavskog zita od 12 c. – rucak ( za svu decu bice organizovan besplatan rucak ) a

N o v o !

u 14 c. SVETOSAVSKA AKADEMIJA u obliznjoj sali LISTER TURM kod Lister Platza, Waldersee Str. 100, 30177 Hannover-List koju ce izvesti: deca i omladina polaznici Srpske skole pri hramu Sv. Save u Hanoveru kao i Folklorna grupa „Srbija“ iz Hanovera.

Posle akademije ( 16 c. ) u crkvenoj sali zabava I druzenje uz muziku.

Prihod od proslave namenjen je skolskom fondu.

Utorak – 27. januara 2009 g- SVETI SAVA – Liturgija u 09 casova


Svake subote, u 16 casova, sluzi se u crkvi vecernje bogosluzenje

Crkva je otvorena svaki dan od 15 do 18 c.

Matica iseljenika Srbije – Centre of Emigrants of Serbia – informiše ;

Matica iseljenika Srbije – Centre of Emigrants of Serbia – informise

SREĆNI NOVOGODIŠNJI I BOŽIĆNI PRAZNICI

Smederevsko pesničko veče – „želja“

http://apps.facebook.com/santa_yourself/intro.php?source=profile&from_user=1569343513

Puno pozdrava, od mladog pronalazaca Milosa Stankovica iz Beograda

SRECNA NOVA GODINA I BOZICNI PRAZNICI!

SVE NAJBOLJE!

Puno pozdrava,

od mladog pronalazaca Milosa Stankovica iz Beograda.

Molim Vas, ako imate vremena posetite moj sajt.

www.milos-stankovic.com

SOK AKTUELL – 30. Dezember 2008

SOK AKTUELL

Informationsdienst der Kommission Kirche und Gesellschaft der Serbischen Orthodoxen Diözese für Mitteleuropa

30. Dezember 2008

Allen Leserinnen und Lesern wünschen wir ein gesegnetes und gutes Neues Jahr 2009!

Die Redaktion

Kosovo: Noch zwei Einbrüche in Kirchen

Noch ein Gewaltakt gegen SOK in Kroatien

Bosnien: Angriff auf serbischen orthodoxen Friedhof in Tuzla

USA: Neue serbische orthodoxe Kirche in Las Vegas

Premier der Republik Srpska bei Metropolit Kyrill

Bischof Vasilije von Zvornik-Tuzla spricht mit Regierungschef der Srpska

Kreuzweihe in Belgrad

Weihnachtsmesse in Belgrad

Projekt des orthodoxen Gymnasiums in Zagreb vorgestellt

Kosovo: Noch zwei Einbrüche in Kirchen

(KLOSTER GRACANICA) Noch zwei serbische orthodoxe Kirchen im Kosovo-Metohija wurden in den letzten Wochen zur Zielscheibe von Einbrechern. Am Abend des 21. Dezember wurde in die Kirche in der Ortschaft Ranilug eingebrochen. Der Einbruch wurde von Passanten gemerkt. Der Einbrecher hat die Kirche verlassen, sobald er gehört hatte, dass sich jemand nähert. Er hatte keine Zeit, irgendwas aus der Kirche zu entwenden oder die Kirche zu beschädigen.

Mitte des Monats war auch die Kirche des Hl. Nikolaus im Kosovska Kamenica zur Zielscheibe der Einbrecher geworden. Aus der Kirche wurde Geld gestohlen. An Ikonen und Fresken wurden keine Beschädigungen festgestellt. Dies ist bereits der dritte Angriff dieser Art in der Kosovo-Morava-Region (Kosovsko Pomoravlje): Zuvor war in die Kirchen in Silovo und Vrbovac eingebrochen. Über den Einbruch in Vrbovac haben wir am 17. Dezember berichtet. Ende November wurde auch in die Klosterkirche von Gracanica, dem Kloster, in welchem sich derzeit auch der Bischofssitz der Serbischen Orthodoxen Diözese Raszien-Prizren befindet, eingebrochen (s. SOK AKTUELL vom 9. Dezember).

Noch ein Gewaltakt gegen SOK in Kroatien

(SPLIT) Die Gewalt gegen die SOK, ihre Gläubigen und ihr Eigentum setzt sich fort. In der Nacht vom 19. auf den 20. Dezember haben Unbekannte die Tafel über dem Eingang in die serbische orthodoxe Kirche des Hl. Sava in Split gebrochen. Die kroatische Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Bosnien: Angriff auf serbischen orthodoxen Friedhof in Tuzla

(BIJELJINA) Auf dem serbischen orthodoxen Friedhof Trnovac im bosnischen Tuzla wurden in der Nacht vom 21. auf den 22. Dezember sechs Gräber beschädigt. Die Polizei des Kantons Tuzla, der zum muslimisch-kroatischen Landesteil, der Föderation Bosnien-Herzegowina gehört, hat den Staatsanwalt über den Vorfall informiert, der nach gültiger Rechtsprechung als Straftat gilt.

USA: Neue serbische orthodoxe Kirche in Las Vegas

(LAS VEGAS) In den USA wird noch eine serbische orthodoxe Kirche errichtet: Nach vielen Vorbereitungsmaßnahmen wurden am 21. Dezember die Fundamente der neuen Kirche in Las Vegas durch Bischof Maksim von Westamerika geweiht.

Premier der Republik Srpska bei Metropolit Kyrill

(MOSKAU) Am 18. Dezember besuchte eine Delegation der Republik Srpska, des serbischen Teils von Bosnien-Herzegowina, mit Premierminister Milorad Dodik an der Spitze Metropolit Kyrill von Smolensk und Kaliningrad in Moskau. Das Thema des Gesprächs war die Situation auf dem Balkan und die langfristige Lösung der Konflikte, die Ende des 20. Jh. in dieser Region ausgebrochen waren. Es wurde auch diesmal die starke Verbindung des russischen und des serbischen Volkes betont; insbesondere ist unterstrichen worden, dass die Beziehungen zwischen den beiden Völkern in allen Bereichen intensiviert werden sollen.

Bischof Vasilije von Zvornik-Tuzla spricht mit Regierungschef der Srpska

(BIJELJINA) Der Regierungschef der Republik Srpska, Milorad Dodik, wurde am 25. Dezember von Bischof Vasilije von Zvornik-Tuzla im Kloster des Hl. Vasilije von Ostrog im ostbosnischen Bieljina empfangen. Das Thema des Gesprächs waren die Beziehungen zwischen der Kirchen und den Behörden der Republik Srpska. Die bisherige Zusammenarbeit wurde von den Gesprächspartnern als gut bewertet. Sie äußerten auch die Hoffnung, dass sich dieser Trend in Zukunft fortsetzen werde. Der Premier der Republik Sprska gratulierte dem Bischof zum kommenden Weihnachts- und Neujahrsfest. In der SOK wird Weihnachten am 7. Januar gefeiert.

Kreuzweihe in Belgrad

(BELGRAD) In der serbischen Hauptstadt wurden Mitte Dezember, mit dem Segen des Serbischen Patriarchen Pavle I. drei Kreuze für die Hl.-Lukas-Kirche im Reha-Institut «Dr. Miroslav Zokovic» geweiht. Der Weihe wohnte der Institutsdirektor Dr. Stevo Jovic zusammen mit dem Personal des Instituts, den Spendern der Kreuze und den Gläubigen, die am Institut behandelt werden. Auch in anderen Krankenhäusern in der orthodoxen Diözese Belgrad-Karlowitz werden derzeit Kapellen wiederaufgebaut oder neu errichtet. Alle Krankenhäuser haben ihre Seelsorger.

Weihnachtsmesse in Belgrad

Am 26. Dezember wurden in Belgrad die «Weihnachtsmesse» und die «Weihnachts- und Epiphanias-Treffen» im Kunstpavillon «Cvijeta Zuzoric» durch Metropolit Amfilohije von Montenegro eröffnet. In seiner Ansprache sprach der Metropolit, der derzeit den Serbischen Patriarchen Pavle I. vertritt, über die Gemeinschaft in der Kirche, die es überall in der Welt geben müsse.

Meherere Künstlergruppen nahmen an der Veranstaltung teil.

Projekt des orthodoxen Gymnasiums in Zagreb vorgestellt

(ZAGREB) In der kroatischen Hauptstadt wurde Anfang Dezember in den Räumen des Diözesanmuseums in Zagreb das Projekt des orthodoxen Gymnasiums und des spirituellen Zentrums vorgestellt. Die Eröffnungsansprache hielt Metropolit Jovan von Zagreb-Ljubljana, wonach der Architekt Damir Mostarac den Bauprojekt präsentierte. Die Stadtbehörden von Ljubljana haben haben die Baugenehmigung erteilt. Der Bau sollte im Jahr 2009 begionnen.

SOK AKTUELL

Informationsdienst der Kommission Kirche und Gesellschaft der Serbischen Orthodoxen Diözese für Mitteleuropa

Mengendamm 16c

D-30177 Hannover