Trotz heftiger Proteste unterzeichnet Bundeskanzlerin Merkel am heutigen Mittwoch in Brasilien ein umstrittenes Abkommen über den Handel mit Bio-Kraftstoffen

Newsletter vom 14.05.2008 – Treibstoff statt Brot

BRASILIA/BERLIN (Eigener Bericht) – Trotz heftiger Proteste
unterzeichnet Bundeskanzlerin Merkel am heutigen Mittwoch in Brasilien
ein umstrittenes Abkommen über den Handel mit Bio-Kraftstoffen. Damit
setzen sich Berlin und Brasilia über Forderungen sozialer
Organisationen, der katholischen Kirche und der Vereinten Nationen
hinweg, denen zufolge die Produktion und der Verbrauch von Agrarsprit
angesichts der anhaltenden weltweiten Lebensmittelkrise gesenkt werden
soll. In den vergangenen Wochen kam es in mehreren Armutsstaaten zu
Protesten und Hungerrevolten, nachdem die Preise für
Grundnahrungsmittel drastisch gestiegen waren. Experten führen dies
auf die nicht zuletzt durch Berlin angeheizte Nachfrage nach
„nachwachsenden Rohstoffen“ zur Herstellung von Bio-Kraftstoffen
zurück. Umweltschützer beobachten außerdem wegen der steigenden
Treibstoff-Produktion eine zunehmende Rodung von Urwaldbeständen, so
etwa im brasilianischen Amazonasbecken – mit katastrophalen
ökologischen Folgen. Berlin, das die Produktion von Bio-Kraftstoffen
mit Entwicklungsgeldern fördert, hält gegen alle Einwände an einer
Steigerung des deutschen Konsums fest.

mehr
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57235

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: